Schluckstörungen

Bei Schluckstörungen handelt es sich um eine Störung des Ablaufs des Schluckens beim Essen und Trinken.

Symptome können unter anderem sein
  • fehlendes oder vermindertes Kauen von Nahrung, häufiges Verschlucken
  • vermehrtes Husten oder Räuspern
  • Hochwürgen von Nahrung
  • Ausspucken oder Herauslaufen von Nahrung, Flüssigkeit oder Speichel
  • Stimmveränderung
  • Mundtrockenheit
Ursachen können unter anderem sein
  • traumatische Schädigungen
  • Gefäßerkrankungen
Hier ist neben der logopädischen Diagnostik eine spezielle Schluckdiagnostik erforderlich, die in bestimmten Einrichtungen vorgenommen wird. Adressen können Sie bei uns erfragen. Wir beraten Sie und Ihre Angehörigen auch bezüglich der Essregeln und der Kost.
 
In der Schlucktherapie streben wir je nach Voraussetzungen die teilweise bzw. vollständige Wiederherstellung der gestörten Funktion an. Dazu gehört eine günstige Körperhaltung ebenso wie eine in der jeweiligen Phase geeignete Ernährung.